Der MFG Eversberg e.V. ist bereits seit den 70er Jahren Ausrichter von DMFV Veranstaltungen und unter der neuen Führung vom 1. Vorsitzenden Henning Niemeier fanden knapp 50 Piloten und Fachbesucher ein perfekt vorbereites Fluggelände nebst kulinarischer Bewirtung vor.

Eingeteilt in zwei Flugslots (Akro Segelflug und Scale) wurde der Slot der Scale-Piloten noch um einen Wettbewerb ergänzt. Ausgedacht vom Referenten Fred Grebe, mit dem ich zusammen durch die Veranstaltung führte, entstand somit ein spannender Thermikwettbewerb, an dem schlussendlich 20 Piloten aktiv teilnahmen.

Hierbei galt es, aus einer Schlepphöhe von 250 Metern eine Flugzeit von 10 Minuten zu erzielen und eine scalelike Landung zu zelebrieren mit Gegen-, Quer- und Endanflug. Dieser floß dann auch in die Bewertung von einem der vier Punktrichter K.H. Oszcko, Benrd Vogt, Lorenz Rüssel und Ingolf Spende ein.

Ferner konnten Piloten beider Referate und deren Klassen sich in Praxis und Theorie schulen lassen und somit ihr Wissen vertiefen oder aber mal die Gelegenheit nutzen, sich in einer der beiden Referate zu vertiefen. Die rund 50 zu bestaunenden Modelle durchzogen alle Epochen der Segelfliegerei und darüber hinaus war auch die F-Schlepp Gilde unter Führung von Ulf Reichmann wieder perfekt aufgestellt und vertreten. Dominik Braun ergänzte die F-Schlepp Gilde mit tollen Schlepps seiner BO sowie ebenfalls Michael Seiden mit seiner Bellanca.

Weiter geht es Mitte Juli mit Flugshows auf der Segelflugmesse in Schwabmünchen, bevor dann der große Showdown mit der 21. Internationalen Deutschen Meisterschaft in Flachslanden beginnt und der regionalen Finalmeisterschaft nebst Saisonabschlussparty in Edertal.

Zu beiden Bewerben bitte rechtzeitig anmelden, da die Teilnehmerplätze begrenzt sind.

Christoph Fackeldey
Fotos: Christoph Fackeldey/Fabius Fackeldey