Am 27./28.04 fand unter Bezugnahme auch auf die neuen Bekannten Pflichten 2019/20 eine Punktrichterschulung mit Praxiselementen bei der MFG Eudenbach e.V.  im Westerwald statt.

Andreas Buch führte in seiner Funktion als Oberpunktrichter mit gekonnter Rhetorik durch diese Schulung. Er versteht es, komplexe Dinge einfach und mit Fliegerlatein angereichert zu vermitteln.  Seine Erfahrung als Segelfluglehrer der manntragenden Freunde und der Bezug zum Segelkunstflug im Original teilt er gerne und findet stets begeisterte Zuhörer.

Die bereits fest im Akro Segelflug involvierten Punktrichter Ingolf Spende, Lorenz Rüssel, Karl-Heinz Ozcko, Martina und Willy Treyz, Rafael Rybski genossen die Möglichkeit, ihr Fachwissen gegenseitig auszutauschen und gemeinsam auf einen einheitlichen Standard zu bringen. Unseren herzlichen Dank auch an Paul Schneider, der viel Fachwissen stets praxisnah aufbereitet, welches dann auch unter den Punktrichterkollegen und Piloten in der Vorbereitung genutzt werden kann.

Auch neue der Thematik aufgeschlossene DMFV Mitglieder wie Stefan Wiederhold und Ralf Wunder ließen sich zum Thema Punktrichter auf den jüngsten Stand bringen, wobei beide bereits entsprechende Vorerfahrungen als Punktrichter mitbringen.

Die Theorie in der Schulungssitzung wurde durch viele Praxiselemente auf dem Flugplatz der MFG Eudenbach e.V. aktiv unterstützt. Hierbei flogen Dominik Braun, Marcel Rybski, Maximilian und Thorsten Dolenski sowie Felix Diefenthal vom gastgebenden Verein entsprechende die bekannten Pflichten vor, so dass diese dann im Nachgang ausführlich besprochen werden konnten.

Die F-Schlepp Gilde Akro Segelflug des DMFV wurde bei anspruchsvollen Wetterbedingungen von Eric Laumann und Michael Seidel unterstützt, wobei auch hier der langjährig erfahrene Schlepp-Pilot Eric Laumann den seit 2018 im Kader mitfliegenden Michael Seidel mit Rat und Tat unterstützt. Ohne dieses Know-How im F-Schlepp wäre auch eine solche Schulung nicht möglich.

Einen herzlichen Dank an Dieter Enkelmann und Felix Diefenthal vom gastgebenden Verein in Eudenbach, sowie Rüdiger Spohr und den vielen helfenden Händen vor Ort sowie an alle Beteiligten für die gelungene Durchführung an diesem von Wetterkapriolen geprägten Wochenende.

 

Mit vielen Eindrücken und enormen Wissen in allen Belangen des Punktrichtens kann die neue Saison 2019 starten mit dem Auftaktbewerb in Beckum Ende Mai.

Wir freuen uns auf viele neue Gesichter und sagen auf bald `  

Christoph Fackeldey